Archiv für Januar 2008

Gedenk-Installation zerstört

Am Samstag Mittag(26.01.2008) wurde von der Lüdenscheider Friedensgruppe eine Gedenk-Installation vor dem Alten Rathaus aufgestellt. Diese wurde innerhalb von 12 Stunden zerstört. Die provisorische Gedenkstätte bezieht sich auf eine Kampagne der Friedensgruppe, die seit mehren Jahren dafür kämpft, in den Arrest Zellen des Alten Rathauses, dauerhaft eine Gedenkstätte etablieren zu können.

Die (zerstörte) Installation machte mit Fotos und kurzen Lebensläufen auf verschiedene Opfergruppen des NS aufmerksam und verwies auf die 3500 Opfer der NS-Gewalt in Lüdenscheid.

Die erneut zerstörrte Gedenk-Installation

Nachdem die Gedenk Installation in der letzten Woche wieder aufgebaut wurde, kam es am 3.Februar wieder zur Zerstörrung der Installation. Die wiederholte Zerstörung der Gedenk-Installation ist eine beispiellose Verhöhnung der Opfer des Nationalsozialismus!

Von einer unpolitischen Tat, kann nun auch nicht mehr ausgegangen werden.
Nach Jahren ohne nennenswerte Rechte Aktivitäten scheint sich eine neue jugendliche Nazi-Szene in Lüdenscheid zu etablieren. Wir werden diesen jugendlichen NS-Freaks mit der vollen Härte des antifaschistischen Widerstands konfrontieren und nicht hinnehmen, dass es zu weiteren Zerstörungen oder Angriffen kommt.

Vermischtes

Lese-, Hör- und Veranstaltungstipps für den Anfang des neuen Jahres…

Da wäre erstmal die Audiodokumentation des …ums Ganze Kongresses die im Keimform Weblog veröffentlicht worden ist.

Außerdem gibt es von der Redical M einen lesenswerten Jahresrückblick