Events im Sommer

Als erstes eine traurige Nachricht, dass traditionelle Antifa-Camp in Oberhausen muß in diesem Jahr leider ausfallen. Das ist aber kein Grund um Trübsal zu blasen, denn es gibt wunderbare Alternativen um den Sommer bei politischen Camps in NRW zu verbringen.

Ab dem 13. Juli gehts los, beim No Border Camp in Köln.

Weiter gehts am 24. August in Dortmund mit dem bundesweiten Antifacamp, dass sich zum Ziel gesetzt den Anfang vom Ende der „Dortmunder Zustände“ einzuleiten.

Wer am 24. August noch nicht in Dortmund sein möchte, dem empfehlen wir die bundesweite Demonstration in Erinnerung an die Pogrome von Rostock-Lichtenhagen am 25. August.
mehr Infos dazu bald auf: http://rassismus-toetet.de

Und last but not least wieder Dortmund. Das Alerta Bündnis wird auch in diesem Jahr versuchen den „Nationalen Antikriegstag“ anzugreifen.